Font Size

Cpanel
Aktuelle Seite: Startseite - Fußball - Herren - Letztlich doch noch klarer Sieg beim Lokalderby


Hier finden Sie die neuesten Meldungen der Aktiven

Letztlich doch noch klarer Sieg beim Lokalderby

SVO - FC Neibsheim 4:1 (1:0)

Es ging gleich richtig los mit einem Schrägschuß von Kim Weigel, den der FC-Tormann zur Ecke abwehrte - doch auch die Gäste ließen eine ähnliche Situation folgen. So entwickelte sich ein mit viel Einsatz geführtes, für die Zuschauer unterhaltsames Spiel mit etlichen Höhepunkten. Der wendige Toni zog auf der linken Seite ab, doch der leicht abgelenkte Flachschuß ergab so nur Ecke. Auf der Gegenseite musste Keeper Valantis Terzopoulos mit einer Blitzreaktion einen abgefälschten Bogenschuß entschärfen. Dann kam vorne Toni wieder zum Flanken, die übernahm Rene Lahr, hob den Ball in den Strafraum, wo der so freigekommene Tobias Riede nur in die Torwart-Arme traf. Nach schnellem Gegenzug über rechts, kam die Hereingabe, zum Glück schoß der Gästestürmer etwas zu hoch. Beim SVO-Gegenzug war der Ball bereits im FC-Gehäuse, doch der Schiedsrichter entschied auf abseits. Aber dann klappte es: nach dem vorher ein Tempolauf über links von Maurice Wipf noch verpuffte, behielt er diesmal die Ruhe (27.) und sandte zum 1:0 ein. Fast wäre 2 Minuten danach das 2:0 gefallen, doch nach Lahr-Flanke ging der Kopfball-Aufsetzer durch Kim Weigel neben das Tor. Die Rot-Weiße-Abwehr mit Bilal Bayrak, Theo Cordocouzis, Jonas Kuttler, Maurice Wipf, sowie Safouen Dziri wurde ordentlich beschäftigt und war gut beraten, die FC-Angreifer bei ihren Aktionen und Schussversuchen zu stören. Kurz vor Halbzeit ließ Toni einen Distanzschuß los, mit dem er den jungen Gästekeeper fast überrascht hätte.

Nach dem Seitenwechsel wieder guter SVO-Start über Tobias und Toni, doch der Neibsheimer Schlußmann konnte abwehren. Sein großer Vordermann Philipp Hauk setzte dann im Angriff nach Ecke einen Kopfball zu hoch an, doch gleich anschließend (50.) verwandelte er einen Strafstoß sicher zum 1:1 Ausgleich. So war wieder alles offen, doch der SVO vermochte sich zu steigern. Toni wurde von Trainer Lahr in Szene gesetzt, sein Schuß wurde abgewehrt, nach artistischem Nachsetzen flog der Ball nur wenig am langen Pfosten vorbei. In der 60. Minute gab er selbst eine passende Flanke auf Tobias Riede, der hochstieg und zum umjubelten 2:1 einköpfte. Nach dem Wechsel von Maurice Wipf mit Roy Weigel gelang dem fleißigen Rasul Bayrak ein sehenswertes Solo, er umkurvte alles, was sich ihm entgegenstellte und gab dann von der Grundlinie nach innen an den Torraum, wo Kim Weigel direkt in die entgegengesetzte Ecke zum beruhigenden 3:1 einschoß. Lulzim Feta löste nun Toni ab - im Gefühl des guten Laufes gelangen gute Kombinationen und die Abwehr ließ trotz Angriffsdruck der Gäste nichts mehr anbrennen. Rasul fiel nochmals mit einem Solo auf, das nur beim Tormann endete. Erfolgreicher machte es der eingewechselte Emil Butnaru, er spielte sich im Strafraum irgendwie durch, bediente Tobias Riede (89.) der so das 4:1 Endergebnis herstellte.

Anzumerken ist, dass die SVO-Akteure mit Trauerflor für den verstorbenen Vater Robert von Fußballhelfer Bernd Rieth auftraten - das galt ebenfalls für den am 8.9.15 gestorbenen Willy Reichert, der 1938 als 15-jähriger dem Sportverein beitrat und dann dem Verein 77 Jahre angehörte.

Erster Erfolg für die Reservisten

SVO II - FC Neibsheim II 2:1

Die Treffer von Emil Butnaru per Strafstoß und Gaetano Pagano brachten die Mannschaft in Vorteil. Doch der Gegner schaffte den Anschluß, aber in Unterzahl reichte es nicht zu mehr und die Gastgeber behielten 3 Punkte.

Vorschau:

Bereits am Samstag, dem 19. September 2015, tritt die 1. Mannschaft beim 1. FC Bruchsal II an - Spielbeginn: 19.00

II. Mannschaft spielfrei - dafür sind am Sonntag alle Akteure zum Dienst bei der Weinprobe auf dem Horn.

Information: Der nächste Spieltag wurde gedreht, d.h. am 27.9.15 wird nicht in Oberderdingen gespielt, sondern bei der FzG Münzesheim. Grund: Im Stadion an der Linde wird der Abschluß des 100 Meilen-Laufs KuSuH durchgeführt.

Vorschau Junioren Heimspiele:

18.9.15 E2 gegen Menzingen um 17.30 Uhr

19.9.15 C1 Landesliga SG Fl/Od/Kü gegen Eggenstein/Leopoldshafen um 14.00 Uhr (Flehingen)

19.9.15 A-Jun. SG Od/Fl/Kü gegen SG Unter/Obergrombach um 17.00 Uhr

Aktuelle Seite: Startseite - Fußball - Herren - Letztlich doch noch klarer Sieg beim Lokalderby